Vergleichsschießen 2018

Zum alljährlichen internen Vergleichsschießen kamen anfang November die Schützenjugend, Schützendamen und die Schützen des Schützen- und Heimatvereins im Schützrenhaus zusammen.

Geschossen wurden jeweils 10 Schuss, wobei der Anschlag bei den Damen und den Schützen frei gewählt werden durfte. Entschied man sich hier jedoch für die "aufgelegt" Variante, wurde der fairness halber 15 Ringe abgezogen.

An Ende konnten die Schützen ihren Titel verteidigen und den Wttkampf mit insgesamt 505 Ringen erneut gewinnen. Die Schützendamen wurden in deisem Jahr mit insgesamt 444 Ringen mit dem zewiten Platz belohnt und die Schützenjugend kam mit 420 Ringen auf den dritten Platz.

Bester Schütze war Christian Schröder mit 90 Ringen (Freihand). Bei den Schützendamen hatte Daniela Gerdes mit 83 Ringen (Freihand) das Beste Ergebnis. Nico Brunßen mit 87 Ringen (Freihand) war bester Schütze bei der Jugend.


Im Anschluß gab es ein gemütliches Zusammensein bei Kaffee und Kuchen....